Cocktails schütteln > Die eigene Cocktailbar

Die eigene Cocktailbar

In den 1950er bis in die 1970er Jahre hinein war die Cocktailbar im eigenen Keller ein ganz besonderes Privileg und auch heute finden viele Partyfreunde gefallen daran, einen ungenutzten und leer stehenden Raum im Keller in eine stylische Cocktailbar umzuwandeln. Hier trifft man sich dann gerne mit Freunden zum Chillen oder kann nach Lust und Laune eine heiße Cocktailparty veranstalten. Mit Minibars lässt sich das Cocktailvergnügen bei beschränktem Platzangebot auch in das heimische Wohnzimmer holen.

Die Einweihung mit den ersten Cocktails
Steht die neue Cocktailbar, sind Grundausstattung und Zutaten vorhanden, dann wird natürlich Einweihung gefeiert, mit oder ohne Gäste, ganz, wie es beliebt. Zwei Rezepte stimmen auf die rosige Cocktailzukunft ein.

Sunrise-Surprise
4 cl Mandellikör,
Saft einer halben Zitrone,
1 Orangenscheibe, unbehandelt,
1/8 l Mineralwasser,
3 Eiswürfel,
Pfefferminz-Blättchen zum Garnieren.
Zitronensaft und Mandellikör in eine Cocktailschale geben und die Orangenscheibe hinzufügen. Eiswürfel zerkleinern und hinzufügen, mit Mineralwasser auffüllen. Mit dem Barlöffel umrühren und mit den frischen Pfefferminzblättern das Getränk garnieren.

Pineapple-Margarita
Für den erfrischenden Pineapple-Margarita werden 5 Eiswürfel zerstoßen und mit 2 cl Tequila, dem Saft einer Limette, einem dezenten Schuß Cointreau und 2 TL Zucker gemixt. Als Garnitur eigenen sich frische Ananas Scheiben, die gerne in den Cocktail eintauchen dürfen.

Top    <   >
Letzte Änderung: May 13. 2012 13:45:18 · Sitemap ·
Login · Impressum · Stehtisch Hussen kaufen